Seite drucken
Gemeinde Spiegelberg (Druckversion)

Neues aus dem Rathaus

Rückblick - Kinder-Ferienprogramm 2017 der Gemeinde Spiegelberg

Es war einmal…  am 02.08.2017
Veranstalter: Gemeindebücherei Spiegelberg
 
Beim Ferienprogramm zum Thema Märchen durfte jedes Kind seinen eigenen Rapunzel-Zopf aus Hefeteig kneten und flechten. Bald duftete das ganze Feuerwehrgerätehaus. Das Märchen der 7 Geißlein zog alle 13 Kinder in ihren Bann und alle waren erleichtert, dass es die Geißlein geschafft haben, dem Wolf zu entkommen. Beim Märchenquiz gaben die Jungs und Mädels alles und so war es nicht verwunderlich, dass beide Mannschaften die Fragen gleich gut beantwortet haben. Bevor noch, auf vielfachen Wunsch, das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten erzählt wurde, konnte jedes Kind eine Hexe basteln oder ein Märchenbild ausmalen.
Es war ein märchenhafter Nachmittag, der allen viel Spaß gemacht hat.
 
Ihr wart eine tolle Truppe.
bis bald!
 
Heike Steinicke
Gemeindebücherei.

Übernachten auf der Juxkopfhütte, am 04.08-05.08.2017
Veranstalter: Schwäbischer Albverein,OG Juxkopf
 
15 Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 10 Jahren kamen am Freitagnachmittag auf den Juxkopf um dort eine Nacht zu verbringen. Der Albverein bietet dies unter der Federführung von Gisela Wahl und Ernst Bednkaj jedes Jahr für die Kindererlebnistage an und in kürzester Zeit ist diese Veranstaltung ausgebucht.
Nach dem Verstauen des Gepäcks im Matratzenlager der Hütte, wurde der Turm bestiegen und die herrliche Aussicht bei fabelhaftem Sommerwetter genossen.
Bis zum Abendessen wurden von den Kindern unter der Anleitung von Karina Wahl und Sandra Föll Teller mit selbst gewählten Symbolen bemalt, die sie am anderen Tag mit nach Haus nehmen durften. Unterstützt wurden sie dabei von Ronja und Katja Seifert. Diejenigen, die nicht gleich zum Zug kamen oder schon fertig waren, vertrieben sich die Zeit mit Fußballspielen oder mit Wikingerschach.
 
Das Abendessen – Maultaschen bis zum Abwinken- wurde von keinem verschmäht und nur kurz wurde es etwas ruhiger in der Hütte. Nach dieser Stärkung und einem gemeinsamen Herumtoben rund um den Juxkopfturm folgte bei eintretender Dämmerung das nächste Highlight: Unter der Führung von Egon Wahl machten sich die Kinder auf zur Nachtwanderung. Bei Dunkelheit durch den Wald zu gehen war für den einen oder anderen eine Premiere und sehr abenteuerlich. Nach anderthalb Stunden traf die Gruppe wieder in der Hütte ein. Nun waren die „Katzenwäsche“ und die Vorbereitung des Nachtlagers auf dem Dachboden der Hütte an der Reihe. Zwar dauerte es eine gewisse Zeit bis jedes Kind sich seine neue Umgebung für die Nacht eingerichtet hatte, aber insgesamt war es für die Betreuer doch eine ruhige Nacht.
Am nächsten Morgen, der für manche schon sehr früh begann, wartete das gemeinsame Frühstück, nachdem man sich im improvisierten „Waschraum“ vor dem Turm im Freien frisch gemacht hatte. Bis zur Abholung von den Eltern am Vormittag spielte man zusammen auf dem Gelände des Juxkopfs. Alle Kinder waren begeistert von diesem Tag, gerade weil er weniger Komfort als zu Hause geboten hatte und der Aufenthalt draußen ohne Umstände möglich war.

Spiel, Spaß und Sport mit der CV-Ponyfarm, am 14.08.2017
Veranstalter: CV Ponyfarm
 
Bei einem herrlichen Sommertag mit 27° konnten die interessierten Kinder zwischen 11 und 17 Uhr unsere Ponys in der Dendeltalfreizeitanlage kennen lernen.
Nach der Vorstellung der Ponys und einer ausführlichen Einweisung wie man mit den Pferden richtig umgeht, gab es Grillwürstchen und Marshmallows.
Nach dem Mittagessen ging es dann ans Pony putzen und natürlich zum anschließenden Reiten. Die Kinder waren mit Feuereifer dabei und hatten viel Spaß.
Zum Ausklang des Tages gönnten wir unseren Ponys ihre verdiente Ruhe und spielten Völkerball und Brennball.
 
Viele Grüße
Carola Mahler

Wanderung im Räuberwald,  am 01.08.2017
Veranstalter: Verlässliche Grundschule
 
 
Unsere Wanderung am 1. August konnten wir leider nicht in der Hüttlenwaldschlucht durchführen und mussten ganz kurzfristig den anderen schönen Weg zum Prevorster Spielplatz über die Nassacher Eb nehmen. Die Hitze hat uns unterwegs ganz schön zugesetzt, aber die Kinder waren sehr tapfer und wurden am Ende auf dem schattigen Spielplatz mit Grillwürstchen und zahlreichen Spielen belohnt.
 
 
Herzliche Grüße
Evgenia Hermann
 

Spiele und Basteln, am 31.07.2017
Veranstalter: Kleintierzuchtverein Spiegelberg
 
Am Montag, 31.07.2017 fand das Ferienprogamm bei den Kleintierzüchtern mit 10 Kindern statt. Pünktlich um 10:00 Uhr ging es los. Es wurden Hühner und Hasen gebastelt, ein Vogelhäuschen wurde zusammengebaut, bemalt und beklebt. Dazu wurden noch verschiedene Spiele durchgeführt. Gestärkt durch Chicken Nuggets und Pommes gingen die Kinder um 15:00 wieder nach Hause.
 
Gruß
Bernd Uhlmann

Spiel und Spaß im Grünen… am 29.07.2017
Veranstalter: DRK Spiegelberg, Gem. Chor Vorderbüchelberg, Singkreis    Großhöchberg
 
Spiele und Spaß im Grünen waren beim diesjährigen Ferienprogramm angesagt.
22 Kinder von 8-12 Jahren sowie die Vereins-Verantwortlichen trafen sich beim Grillplatz in Großhöchberg.
Drei Gruppen wurden eingeteilt: Die Zwerge, Hexen und Elfen.
 
Verschiedene Disziplinen, Hufeisenwerfen, Wurfbälle aus Krepp-Papier mit Tapetenkleister basteln, Spickern, Fliegerle aus Schindeln bauen, eine Hängebrücke bauen, den Wald bei einem Spaziergang erkunden und am Schluss Kräftemessen beim Tauziehen Mädchen gegen Jungen. Von Norbert Barthold hatten wir verschiedene Spiele ausgeliehen, welche intensiv genutzt wurden.
 
Am Vormittag wurden alle Einzeldisziplinen durchlaufen, dann kam die Stärkung am Feuer. Es konnten sich alle eine oder auch mehrere Rote Würste und das beliebte Stockbrot am Feuer braten. Auch gab es wieder die heiß geliebten Pizza-Brötchen. Um den großen Durst zu stillen, gab es Apfelsaftschorle und Orangensaft.
Nach der Stärkung ging es weiter mit den Gruppen-Disziplinen wie Tauziehen, wandern usw….Alles was die Kinder für sich gebastelt haben, durften sie auch mit nach Hause nehmen. Auch konnten sich die Kinder informieren, was im Einsatzfahrzeug des DRK alles verladen ist.
 
Jung und Alt hatten an diesem Tag sehr viel Spaß, so dass es auch im nächsten Jahr wieder einen Programmpunkt der Veranstalter geben wird.
 
E.Ritter

Juxer Schweinerei, am 05.08.2017
Veranstalter: Sommerberghof Frank Löffelhardt
 
Unser Nachmittag begann mit einer Wanderung von Jux über den Steinbuckel vorbei an den Gallowayrindern. Unterwegs sammelten die Kinder reichlich Naturmaterialien, mit denen sie nachher ein schönes Bild gestalteten. Die Galloways durften sie mit getrockneten Brötchen füttern. Leider wurden wie hier von einem kurzem Gewitter überrascht, sodass wir schnell weitergegangen sind. Angekommen an unserer Scheune ging es zu den Schweinen. Wer wollte, durfte die Schweine streicheln. Da jetzt alle gesehen haben, wie so ein Schwein aussieht, haben wir gleich eines aus Lehm gebastelt.
Danach haben wir uns noch mit Holzkohle die Gesichter angemalt. Den Abschluss machten wir mit einer kleinen Schatzsuche. Nebenbei durften die Kinder ihre Bäuche noch mit Wassermelone füllen, was bei dem warmen Wetter eine echte Wohltat war. Es war ein schöner Mittag-eine Juxer Schweinerei eben.

Tripsdrill, am 30.08.2017
Veranstalter: Gemeinde Spiegelberg
 
Am Mittwochmorgen um 08.15 Uhr machten wir uns mit 22 Kindern auf den Weg nach Cleebronn in den Erlebnispark Tripsdrill.
 
Zu Beginn durften die Kinder zum „Donnerbalken“, der sie in luftige Höhen beförderte und kräftig durchschüttelte. Schnell ging es danach zur Rennbahn, in der sich die Kinder Wettrennen lieferten und zur kleinen Wildwasserbahn, die bei der Hitze großes Vergnügen bereitete. Trotz tollem Wetter gab es kaum Warteschlangen und somit hatten wir genügend Zeit noch vor der Vesperpause, die nasse Fahrt mit der „Badewanne“ zu genießen.
Unsere Vesperpause verbrachten wir im Schatten auf der großen Wiese, im Anschluss machten wir uns mit den Kindern auf den Weg zur „Mammut-Holzachterbahn“, die auch nach mehrmaligen fahren keinen schwach werden ließ. Nachdem einige Kinder die „Karacho“ gefahren sind, sind wir alle zusammen den „Waschzuber“ gefahren. Danach durften die Kinder freie Zeit am „Wirbelpilz“, dem „Schuh“ und den „Guggelhupfformen“ verbringen. Weiter ging es dann zum „Vinarium“, damit jedes Kind sein Glas abholen konnte.
Zum Abschluss verbrachten die Kinder noch einige lustige Minuten im „Gaudi-Viertel“, bevor es dann zurück zum Bus ging, der uns um kurz nach 16.30 Uhr wieder in Spiegelberg absetzte.
 
Wir möchten uns nochmals bei allen Teilnehmern bedanken. Es war wieder ein schöner und gelungener Ausflug.

Kinderferienprogramm am Samstag, den 02.09.2017
 
 
Aller schlechter Wettervorhersagen zum Trotz begann unser Ferienprogramm in diesem Jahr wieder bei schönem Wetter. Leider waren wir dieses Jahr nicht so viele Kinder, da trotz Anmeldung manche nicht kamen. Das wiederum ist schlecht für diejenigen, die auf der Warteliste stehen und keine Chance am Teilnehmen hatten. Bitte im nächsten Jahr beachten, dass die Kinder, welche an diesem Termin verhindert sind, die Teilnahme absagen, damit andere Kinder die Chance zur Teilnahme erhalten. Dankeschön.
 
Wir teilten die Kinder in zwei Gruppen auf, wobei die älteren Kinder erst eine Stunde später kamen. Gruppe 1 mit den jüngeren Kindern durfte dann nach einer Einführung in das Kart-Fahren beginnen. Wieder waren alle Teilnehmer  mit Feuereifer dabei. Diejenigen, die in dieser Zeit nicht fahren durften, konnten mit unserer alt bewährten Button-Maschine für sich, Omas, Geschwister usw. selbst entworfene Buttons herstellen. Dadurch wurde die Wartezeit erheblich verkürzt. Manche verbrachten diese Wartezeiten auch mit einer Cola oder einer Roten Wurst.
 
Nachdem alle Kinder mehrmals durch unseren Parcours gefahren sind, fand, wie jedes Jahr, eine „Siegerehrung“ statt. Natürlich gibt es bei uns keine Verlierer, sondern nur Gewinner, so dass jedes Kind noch eine Medaille erhielt.
 
Wieder haben wir festgestellt, dass die Kinder mit großer Freude an unserem Programm teilnehmen. So steht für uns als Verein fest, dass wir nächstes Jahr wieder aufrufen zu unserem Kart-Fahren auf dem Parkplatz in Jux.
 
Schriftführer

Schatzsuche durch den Räuberwald
 
 
 
Bei unserer diesjährigen Schatzsuche trafen sich an zwei Tagen rund 20 Kinder um den Schatz im Spiegelberger Räuberwald zu entdecken. Um den richtigen Weg zu finden, mussten Gläser mit Fragen gefunden und richtig beantwortet werden. So führte uns die Suche über das Denteltal nach Vorderbüchelberg und über das Verlobungswegle zu unserem Schatz und dann zurück zum Spielplatz, wo wir uns erst mal stärkten. Am zweiten Tag mussten wir wegen eines Gewitters vorzeitig abbrechen und verbrachten dann die restliche Zeit mit Spielen und Basteln auf dem Spielplatz.
Es hat uns mal wieder sehr viel Spaß gemacht, mit euch den geheimnisvollen Spiegelberger Wald zu entdecken!
Eure Elke und Denise.

http://gemeinde-spiegelberg.de/index.php?id=332&no_cache=1