Gemeinde Spiegelberg

Seitenbereiche

  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
Gemeinde Spiegelberg
Sonnenhänge und Räuberwege
Navigation

Was zu beachten ist

Damit Sie mit diesem Tourenführer gut zurechtkommen, sollten Sie die nachfolgenden Hinweise aufmerksam lesen und beachten:

Wandern in Spiegelberg
Wandern in Spiegelberg

Weg- und Zeitangaben

Hier ist die Kilometerangabe entscheidend. Die Zeitangabe bezieht sich auf eine reine Gehzeit bei einer durchschnittlichen Wegstrecke von vier km in der Stunde, und zwar ohne Pausen, keinem Verweilen um Landschaft und Natur zu genießen und natürlich ohne Einkehr. Sind Sie schneller, kommen Sie früher ans Ziel, gehen Sie langsamer oder machen Sie öfters Pause, dann brauchen Sie entsprechend länger.

Wegzustand

Die Wanderwege sind normalerweise in einem guten Zustand. Es sind in der Regel befestigte Forstwege oder asphaltierte Orts- und Wirtschaftswege. Nur wenig befahrene Straßen wurden einbezogen. Die Wege können jedoch aufgeweicht, von Holzabfuhren zerfahren oder frisch mit Steinen aufgefüllt sein. Auch können Windbruchbäume die Wege blockieren.

Wegmarkierungen

Beschilderung
Beschilderung

Alle Rundwanderwege der Gemeinde Spiegelberg sind mit farbigen Rauten und einer aufgedruckten Buchstaben-/Ziffernkombination durchgehend gekennzeichnet. Die Wegepaten bemühten sich redlich in ihrer Freizeit, die Markierungen in einem guten Zustand zu halten. Durch Holzeinschlag, mutwillig entfernte Markierungen oder Wegumlegungen können gelegentlich Unsicherheiten über den weiteren Verlauf der beschriebenen Wanderroute entstehen. Sollten Sie deshalb an einer Abzweigung oder Kreuzung unsicher sein, welchen Weg Sie wählen sollen, so gehen Sie am besten auf beiden Wegen ein kurzes Stück, bis zu einer Markierung. Sind Albvereinsmarkierungen vorhanden, sind diese ebenfalls erwähnt. Alle Wandervorschläge wurden vor Ort erwandert und ausführlich beschrieben. Sollten dennoch Markierungen fehlen oder zweifelhaft sein, so bittet der Herausgeber um Nachricht und Nachsicht.

Wegeskizzen und Karten

Sie dienen dazu, Ihnen eine Übersicht zu vermitteln, um grobe Richtungsfehler zu vermeiden. Gute Karten im Maßstab 1 : 50 000 gibt es vom Landesvermessungsamt Baden-Württemberg, Großblatt „Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald“ und TK 50 gefaltet „L 6922 Sulzbach/Murr“.

Auswahl und Beginn

Alle auf der jeweiligen Wandertafel mit einem kleinen roten Pfeil gekennzeichneten Rundwanderwege können von diesem Ausgangspunkt begangen werden. Haben Sie eine Wahl getroffen, dann einfach der entsprechenden Markierung in Pfeilrichtung folgen. Bitte achten Sie darauf, die Routen nur in der vorgegebenen Richtung zu wandern, andernfalls ergeben sich an Kreuzungen und Abzweigungen Unsicherheiten über den weiteren Weg. Offenes Feuer: Nur die dafür ausgewiesenen Feuerstellen benützen. Rauchen ist im Wald verboten.